Maximale Qualitätskontrolle
& belegte Wirksamkeit

Wirkmechanismus

Funktionsweise des aktivierten Ballaststoffes

Der Hauptinhaltsstoff in Liporeform protect ist der aktivierte Ballaststoff Polyglucosamin Biomedica. Dieser Wirkstoff kann aufgrund seiner enormen Fettbindungskapazität große Mengen an Nahrungsfetten in Verdauungstrakt binden, wodurch die Aufnahme von Fetten und Cholesterin aus der Nahrung im Darm reduziert wird. Hierbei „fegen“ die Polyglucosamin-Ballaststoff-Fasern wie ein Besen durch den Darm und binden dabei einen Teil an potentiell schädlichen Stoffen, wie zum Beispiel Cholesterin oder oxidierte Fette, an sich. Der Wirkstoff ist patentiert¹ für seinen Beitrag zur Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.*

Der Fettbindungsmechanismus funktioniert folgendermaßen: Im Magen kommt der unverdauliche Ballaststoff Polyglucosamin Biomedica mit der Magensäure (saurer pH-Wert) in Kontakt. In dem sauren Magenmilieu erhalten bestimmte Abschnitte des Moleküls Polyglucosamin Biomedica eine positive Ladung. Die mit der Nahrung aufgenommenen Fette werden im Magen sowie später im Dünndarm in ihre Bestandteile, Glyceride und freie Fettsäuren (negativ geladen), zerlegt. Aufgrund der elektrostatischen Anziehung zwischen positiv und negativ geladenen Teilchen, wird ein Großteil der negativ geladenen Fettsäuren an das positiv geladene Polyglucosamin gebunden. (Abbildung „Freie Fettsäuren elektrostatisch gebunden an Polyglucosamin“). Hieraus entsteht eine Gelstruktur, welche die Fähigkeit besitzt weitere Stoffe wie Cholesterin oder oxidierte Fette an sich zu binden. Durch das Polyglucosamin werden also wesentliche Teile der freien Fettsäuren und unverdauten Fette im Dünndarm gebunden (Abbildung „Lipidtröpfchen gebunden durch Polyglucosamin“). So gebunden können diese Nahrungsfette nicht mehr vom Körper aufgenommen werden.

Anhand dieser Wirkweise vermindert Liporeform protect die Aufnahme von überschüssigem Cholesterin und Fetten aus der Nahrung. Infolgedessen können das Gewicht reduziert und die Blutfettwerte (LDL-Cholesterin, Triglyceride) gesenkt werden.

Belegte Wirksamkeit

Die Wirksamkeit des aktivierten Ballaststoffes in Liporeform protect ist klinisch nachgewiesen. So belegt eine Langzeitstudie mit dem Wirkstoff eine durchschnittliche Senkung des LDL-Cholesterins um 13 % und eine Senkung der Triglyceride um 17 % sowie eine durchschnittliche Gewichtsreduktion von 12 kg in 12 Monaten².

In einer weiteren klinischen Studie zeigte sich innerhalb von drei Monaten eine signifikante Reduktion des LDL-Cholesterins³.

 

belegte Wirksamkeit
so funktioniert Liporeform protect

Das Qualitätsversprechen: Sicherheit und konstante Leistungsüberwachung

Bei der Herstellung von Liporeform protect wird großer Wert auf die Einhaltung höchster Standards gelegt – von der nachhaltigen Auswahl des Rohstoffes bis zur kontinuierlichen, sorgfältigen Prüfung des Wirkstoffs. So erfolgt der gesamte Herstellungsprozess nach den strengen Vorgaben eines auditierten und zertifizierten Qualitätsmanagementsystems.

Wir sind stolz auf die besondere Qualität des Wirk-Ballaststoffes Polyglucosamin Biomedica, der in Liporeform protect verwendet wird. Für die Produktherstellung wird nur Polyglucosamin eingesetzt, welches mindestens 600 g Fett pro 1 g Rohstoff bindet und es werden nur Hilfsstoffe in Arzneimittelqualität verwendet. Für größtmögliche Qualität und Sicherheit wird das Produkt sorgfältig im Labor kontrolliert.

Auf diese Weise können wir Ihnen mit Liporeform protect ein qualitativ hochwertiges Medizinprodukt mit außergewöhnlicher Fettbindungskraft anbieten.

 

1) Europäisches Patentregister: WO2021094610A1

2) Cornelli U. et al. (2017). Long-term treatment of overweight and obesity with polyglucosamine (PG L112): Randomized study compared with placebo in subjects after caloric restriction. Curr Dev Nutr 2017;1: e000919, DOI:10.3945/cdn.117.000919.

3) Willers et al. (2012). The Combination of a High-protein Formula Diet and Polyglucosamine Decreases Body Weight and Parameters of Glucose and Lipid Metabolism in Overweight and Obese Men and Women. European Journal of Food Research & Review 2(1): 29-45

* Wurde bei Ihnen ein erhöhter Cholesterinwert festgestellt, sollten Sie trotz Liporeform protect und besserer Ernährung die ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen nutzen, um Ihre Cholesterinwerte regelmäßig feststellen zu lassen und mit Ihrem Arzt zu besprechen.